Wirtschaftliche Bedeutung

Deutscher Fachverband für

Kassen- und Abrechnungs-

systemtechnik im bargeld-

und bargeldlosen

Zahlungsverkehr e.V.

Wirtschaftliche Bedeutung

Der Einzelhandelsumsatz in Deutschland beträgt ca. 500 Milliarden EURO und vollzieht sich zum größten Teil im Bar- bzw. Quasi(ec)-Bar-Bereich, dem Betätigungsfeld von Registrierkassen- und Kassenabrechnungssystemen.
Diese wiederum entwickelten sich zunehmend neben der Grundlage des Nachweises der Bar-Transaktionen und umsatzsteuerlichen Erhebung auch zum Nachweis des waren- und leistungsmäßigen Absatzes. Mittels Registrierkassen und Abrechnungssysteme realisiert sich die vergegenständlichte Wertschöpfung in einem Bargeldwert, der wiederum als steuerliche Bemessung genutzt wird. Dieser Prozess ist für die gesamte Volkswirtschaft von elementarer Bedeutung.
Die Fachbranche ist in ihrer Ausrichtung ein wesentlicher Bestandteil der volkswirtschaftlichen Prozessabläufe, insbesondere im Vollzug des Akkumulationsprozesses. Auf der Basis dieser wirtschaftlichen Bedeutung gilt es, das Fachgewerbe wie auch die gesamte Branche entsprechend aufzustellen, zeitgemäß zu entwickeln  und  gemäß den gesetzlichen Anforderungen manipulationsfrei zu institutionalisieren.

Copyright 2018 DFKA e.V.